Amerikanische Muskelautos Teil 4 – Kraftstoffverbrauch und Wirtschaftlichkeit

Schon lange angekündigt, ist es jetzt so weit. Der vierte Teil der Serie „Amerikanische Muskelautos“ ist zu Papier gebracht und soll das Zusammenleben mit den liebenswerten Dickschiffen verbessern. Wie im ersten Teil versprochen, werfen wir heute einen Blick auf das Thema Kraftstoffverbrauch und Wirtschaftlichkeit.

Ja, das ist durchaus ernsthaft gemeint und Sprüche, wie: „Der säuft doch bestimmt 20 Liter“ oder „Mit dem Wagen bist du der beste Freund des Tankwarts“ sollen heute nicht zur Diskussion beitragen.

K800_IMG_9182

Weiterlesen

Fahrzeugphotographie – faszinierende Dynamik!

So lautete der Titel eines Fotoseminars. Wie fotografiert man eigentlich ein Auto, damit es möglichst spektakulär erscheint? Welche Techniken und Kameraeinstellungen helfen bei der Bildgestaltung? Diese und ähnliche Fragen wurden am vergangenen Wochenende bei einem Fotokurs von Mario Brunner beantwortet.

Um die Arbeit und das Lernen so angenehm wie möglich zu machen, stand uns ein leicht gebrauchter 69er Dodge Charger R/T als Modell zur Vefügung.

K800_IMG_9066 Weiterlesen

Miami Beach wird 100 – wie uramerikanisch sind die Streets of Miami noch?

Miami, das kommt für die meisten vom Regenwetter eingetrübten Mitteleuropäer von der Mystifizierung her kurz nach San Francisco und Las Vegas. Orte wo das gloriöse Amerika noch ein bisschen sonniger, verrückter und noch intensiver als anderswo zur Geltung kommt.

F02A0922

Weiterlesen

Amerikanische Muskelautos Teil 1 – von 2010341a

Hier folgt bereits der nächste Ghostwriter mit seinem Erstlingswerk. Ich möchte Ihnen „2010341a“ vorstellen, aufmerksame Leser kennen ihn bereits von diversen Kommentaren auf dieser Seite. Der Deutsche Kraftfahrzeugingenieur wird uns in Zukunft auch auf dieser Seite begleiten. Wir beginnen mit seinen Gedanken zu amerikanischen Muskelautos, landläufig auch neudeutsch „muscle cars“ genannt.

—-

Auf den ersten Blick werden amerikanischen Kraftfahrzeugen, egal welcher Epoche die Attribute, Agiltät, Wirtschaftlichkeit und – mit europäischen Maßstäben gemessen – Vernunft abgesprochen. Von einzelnen Ausnahmen einmal abgesehen. Weiterlesen

Familienphotos Teil 4 – zweite Reise in die DDR 1973

Nach der Reise 1959 folgte eine weitere Reise im Jahre 1973 zu Bekannten in das Land vor unserer Zeit.

Ob man allerdings bei der Wahl des Fahrzeuges viel Fingerspitzengefühl für die lokalen ähm Empfindungen hatte?

img112

Dieses Photo entstand aber noch in der Schweiz beim Kartenstudium auf der für diese Zwecke extra gross ausgelegten Motorhaube. Oder können Sie sich vorstellen, warum die Haube derart lang ist? 😀

Weiterlesen