Amerikanische Muskelautos – 8. US Car Meeting in Leinfelden / Deutschland

Kaum zu glauben, aber zum ersten US Car Meeting nach Leinfelden kamen 2007 ganze 20 Fahrzeuge. Alleine die Tatsache, dass es im vergangenen Jahr bereits über 1.000 Fahrzeuge gewesen sind, spricht für die Veranstaltung. So etwas hat aber auch seine Schattenseiten. Nicht jeder Nachbar freut sich über Burn Outs vor seiner Haustüre. Daher wurde in diesem Jahr das angrenzende Industriegebiet mit in die Veranstaltung einbezogen wodurch die Parkflächen für die Fahrzeuge deutlich großzügiger ausfielen.

IMG_7948

In den vergangenen Jahren äußerte sich bei den Anwohnern des Schwabengartens vermehrt der Unmut über das US Car Meeting. Verständlicherweise muss man sagen. Einige Besucher hatten sich in der Vergangenheit nicht gerade zurückhaltend verhalten. Klar gefällt uns der Klang aus acht wohldimensionierten Brennräumen. Aber eben nicht jedem. Das soll genug der Belehrung sein. 😉

IMG_7950 IMG_7954 IMG_7959 IMG_7964 IMG_7966

So hat der Veranstalter in diesem Jahr das Konzept etwas geändert und samstags nur noch den Platz unmittelbar vor dem Biergarten als Parkfläche zur Verfügung gestellt und alle Zufahrten in die umliegenden Wohngebiete gleich abgesperrt. Für den Samstag reichte das vollkommen aus und wir fragten uns wie wohl 1.000 Fahrzeuge in letzten Jahr zusammen gekommen sein sollen. Immerhin bot dies die Möglichkeit, ohne großen Besucherandrang zwischen den Obstbäumen die Fahrzeuge zu bestaunen.

IMG_7971 IMG_7974 IMG_7978 IMG_7984 IMG_7989

Blickfang war schon von weitem sichtbar ein uramerikanisches Feuerwehrfahrzeug von American LaFrance. Wer denkt, Feuerwehrtrucks wären nur etwas für kleine Jungs täuscht sich. Mit dem fast 10l großen Detroit Diesel Zweitakter (!) hatte der Wagen einen außergewöhnlichen Klang. Wer mag da nicht einmal am Steuer sitzen und durch die Häuserschluchten New Yorks zum nächsten Einsatz brausen?

IMG_8080

Wer ohne passendes Vehikel angereist war und den Drang nach einem amerikanischen, fahrbaren Untersatz verspürte, konnte bei mehreren Händlern sofort zugreifen. Zu erwähnen ist, dass sich Onkel Henry dazu durchringen konnte, den Mustang jetzt auch offiziell in Europa anzubieten. Wer aber bestimmte Sondermodelle oder die V6-Motorisierung haben möchte, der muss weiterhin mit einem Importfahrzeug vorlieb nehmen.

IMG_7990 IMG_7995 IMG_7997 IMG_8004

Für den kleinen Geldbeutel gab es die üblichen Devotionalien wie Sticker, Kappen und Embleme. Erfreulicherweise hielten sich die Händler aber dezent im Hintergrund und die Stimmung war tatsächlich die eines Meetings und nicht einer Messe auf der Händler ihrem kommerziellen Tun nachgehen.

IMG_8008 IMG_8011 IMG_8013 IMG_8020 IMG_8022

IMG_8024 IMG_8027 IMG_8030 IMG_8033 IMG_8034 IMG_8035 IMG_8037 IMG_8040 IMG_8047 IMG_8052 IMG_8053 IMG_8056 IMG_8061 IMG_8068 IMG_8071 IMG_8085 IMG_8088 IMG_8091 IMG_8099 IMG_8100

Wenn das alles schon nicht genug für reichlich Benzingespräche war, dann aber spätestens der Stuttgart Night Cruise.

IMG_8106

Die Augen waren noch etwas schwer von der kurzen Nacht aber das Aufstehen am Sonntag hat sich auf jeden Fall gelohnt. Da war zum einen dieses unbeschreibliche Gefühl mit den ersten Sonnenstrahlen (stimmt nicht ganz) auf der fast leeren Straße unterwegs zu sein und die kühle Morgenluft durchs Auto wehen zu lassen und zum anderen sahen wir bereits bei der Anfahrt weitere Feuervögel und anderes Amis. Supervögel waren leider keine darunter.

IMG_8334 IMG_8335 IMG_8338 IMG_8340 IMG_8341 IMG_8343 IMG_8356 IMG_8357 IMG_8360

Beim Betrachten der Bildauswahl wird dem geneigten Leser bereits aufgefallen sein, dass Mopars überproportional häufig auftauchen. Dies ist kein Zufall und bewusst gewollt. 🙂

IMG_8362 IMG_8365 IMG_8367 IMG_8369

Erst war die Enttäuschung groß keinen Platz mehr wie am Vortag zur ergattern, sondern auf den Discounterparkplatz im nahe gelegenen Industriegebiet verwiesen zu werden. Spätestens mit dem Eintreffen vieler, vieler weiterer Besucher füllte sich der Parkplatz und auch hier war die Stimmung ausgelassen und die Fahrzeuge nicht minder sehenswert.

IMG_8412 IMG_8415 IMG_8421 IMG_8423 IMG_8424 IMG_8425 IMG_8428 IMG_8431 IMG_8434 IMG_8439 IMG_8440 IMG_8441

Die ganz besonderen Schmuckstücke, die auch an der Prämierung teilnahmen, drängten sich auf einem kleinen Grünstreifen. Den Fahrzeugen tat dies jedoch keinen Abbruch. Oder wann kann man schon einen Hemi Coronet neben einem Challenger 340 und einem Trans Am sehen, aus dem scheinbar gerade Burt Reynolds ausgestiegen ist?

IMG_8374 IMG_8379 IMG_8380 IMG_8381 IMG_8384 IMG_8389 IMG_8393 IMG_8397 IMG_8404 IMG_8406

Spätestens um die Mittagszeit erschienen die 1.000 Fahrzeuge aus dem Vorjahr dann glaubhaft. Vielen Dank für ein tolles Wochenende.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.