Montage Schinznach – Die AMAG konnte einst mehr als nur Autos verkaufen – Teil 1

Die Schweiz war immer eine Autofahrernation aber nie eine Autonation. Die Nachbarländer Deutschland, Frankreich und Italien waren bereits vor dem zweiten Weltkrieg und umso mehr danach bis heute grosse Herstellernationen. Jede mit ihrem eigenen Charakter welcher erst heute mit der Globalisierung unnötigerweise verwässert wird. Die Schweiz war das Land der Autokäufer, ein bunt gemischter internationaler Haufen bildet seit je her die Strassenszene dieses Landes. Jeder Autofahrer wählt heute seinen Wagen ohne Hintergedanken auf eine heimische Industrie. Das war aber nicht immer so.

Weiterlesen

Motorschadenrisiko bei VW TSI-Motoren

Nach dem Autoverlad Motorschaden. Unmöglich sagen Sie?

Dann kennen Sie noch nicht die Haltbarkeit der 1.4 TSI Motoren. Mein Mechaniker hat aktuell einen VW mit 1.4 TSI-Motor mit kapitalem Motorschaden in der Werkstatt. Der Kunde fuhr mit einem Autozug in den Alpen, sein Wagen stand zwischen zwei Zugswaggons. Diese Wankbewegungen haben den Motor (im 1. Gang geparkt) zerstört, die kleinen Rückmeldungen in den Motor waren wohl bereits zuviel für die Steuerkette. Dieser Beitrag ist als Hinweis gedacht, TSI Motoren beim Autoverlad besser mit der Handbremse zu sichern.

Danke an Fredi Wagner für den Tipp.

Gesucht: Liebhaber mit 2 rechten Händen – Geboten: Schweizer Automobilbau

Etwa so könnte man mein Anliegen beschreiben. Normalerweise sind wir keine Verkaufsplattform, aber in diesem speziellen Fall machen wir eine Ausnahme. Wie vermutlich viele Leser verfolge auch ich oft mit einem Auge (und ein paar Gedanken) den Fahrzeugmarkt, welchen das Internet so schön präsent gemacht hat. Über eine Facebookseite stiess ich auf einen Fahrzeug aus einem Schweizer Werk, welches nach einer lieben(den) Hand fragt.

Weiterlesen

Porsche 928 – Was macht den Reiz aus von „the shark“?

Wer an Porsche denkt, denkt an den schnellsten serienmässigen Käfer, den 911 und seine gepflegten Herrenfahrer. Das zumindest galt bis zum Erscheinen des Cayenne, seither denkt man auch an neureiche Leasingnehmer mit begrenzt sympathischer Ausstrahlung. Damals wie heute aber denken bei Porsche nur Insider auch an die Transaxlemodelle des Zuffenhausener Herstellers. Transaxle? Was ist das, ist das heilbar?

Weiterlesen