Welcher Wagen passt zu Ihnen?

Na logisch, derjenige, welchen Sie sich gekauft haben. Sie werden sich ja (hoffentlich) etwas dabei gedacht haben! Trotzdem kann es spannend sein zu sehen, welcher Wagen aufgrund Ihres Verhaltens zu Ihnen passt. Die Uni Bochum hat sich die Mühe gemacht, einen online-Fragebogen zu erstellen, welcher Ihnen danach die passenden sowie die absolut unpassenden Marken und Wagentypen nennt. Auch die Oldtimer wurden nicht vergessen. Das Ganze ist wissenschaftlich aufgebaut und nicht zu verwechseln mit den nervigen Fragespielen auf Facebook & Co.

Weiterlesen

Gebrauchte Kleinwagen – Opel Corsa C und Skoda Fabia I und II

„Kleinwagen sind wendig und sparsam aber ungeeignet für Langstrecken“. Diese Aussage galt lange, mittlerweile gibt es aber auch auf dem Gebrauchtwagenmarkt Modelle, welche diesen Spagat ganz gut hinkriegen. Hier folgen 2 Tipps aus eigener Erfahrung für Fahrer, welche günstig unterwegs sein möchten.

Bild: Fabia II und Corsa C des letzten Modelljahres

Weiterlesen

Rechts vorbeifahren- ein kurzer Kommentar zur aktuellen Debatte in den eidg. Räten

Rechts vorbeifahren (und nicht überholen) soll möglich werden, das diskutieren aktuell die Schweizer Räte. Wir kritisieren oft politische Entscheidungen oder Unterlassungen, aber hier möchte ich persönlich klar meine Zustimmung äussern.

Bildquelle: Astra Bundesamt für Strassen

Was in den USA seit vielen Jahren klappt soll nun auch im ersten Land in Europa zulässig werden. Das soll keinen Einzelnen schneller ans Ziel bringen, sondern den Verkehr als Ganzes flüssiger machen.

Mehr finden Sie unter diesem Link

Achtung, noch ist die Regelung nicht in Kraft, wir werden weiter informieren, sobald dies der Fall ist.

Tunen Sie Ihr Auto herkunftsgerecht – ein paar weniger ernst gemeinte Eindrücke von den Strassen Europas

Oft ist bei Autofans ja beim Kauf eines Autos einer bestimmten Marke auch viel Sympathie für das Herkunftsland dabei bzw. zur Kultur, die der Durchschnittsmensch mit einem gewissen Kfz verbindet. Der BMW-Fahrer schätzt die bayrische Kultur, der Alfa-Fahrer die Italianità, der Mercedesfahrer identifiziert sich mit dem Schwäbischen Motto „sparen, koste es, was es wolle“. (Bevor jemand Luft holt um sich aufzuregen, den Spruch habe ich von einem Schwaben mit AOC-Zertifikat)

Weiterlesen