Den Jahreswechsel im Süden verbringen – Italianità wirkt nicht nur im Sommer!

Fahren Sie im Winter in den Süden, die Sonne, der Café, die Pasta, die Pi(a)zzas fühlen sich in der kalten Jahreszeit noch fast intensiver an. Ob es am Kontrast zum grauen Norden liegt, oder am persönlichen „Kulturschock“ im Winter am Lago zu flanieren, statt in den Bergen Ski zu laufen lassen wir offen.

F02A1180

Dies ist ein Arzneimittel, wenn Sie hier Nebenwirkungen verspüren kann Ihnen weder ihr Arzt noch ihr Apotheker helfen. Für alle Fragen stehen Ihnen die Autoslebenredakteure gerne zur Verfügung.

Wechselwirkungen bei Anreise in einem Young- oder gar Oldtimer sind nicht auszuschliessen aber auf jeden Fall gutartig.

F02A1163

F02A1164 F02A1167 F02A1165

Ein „Café“ auf einer Piazza einzunehmen verstärkt die Wirkung des Medikamentes „Italianità“ durchaus. Und diesen Effekt gefährlich störende Touristenhorden wie im Sommer treten nicht auf. Was spricht eigentlich gegen ein Gelati im Januar? (für Deutsche: „tschelati“ meint Speiseeis und ist in Italien und im Tessin sehr lecker)

21 15

19 20 18 17 14 13 10 6

Italien wie man es kennt, Chaos und Schönheit dicht beieinander. 🙂

8 4 3 2

Dies waren einige Appetitanreger zu Italien im Winter.  Als Schweizer Patriot möchte ich es nicht verpassen, Ihnen auch das Tessin näher zu bringen.

F02A1158

 

12 11

Wer mehr übers Tessin im Winter erfahren möchte, findet hier noch einige Bilder:

Brissago heute in alten Ansichten

Weitere Tips jederzeit beim Autor. 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.