Gebrauchte Kleinwagen – Opel Corsa C und Skoda Fabia I und II

„Kleinwagen sind wendig und sparsam aber ungeeignet für Langstrecken“. Diese Aussage galt lange, mittlerweile gibt es aber auch auf dem Gebrauchtwagenmarkt Modelle, welche diesen Spagat ganz gut hinkriegen. Hier folgen 2 Tipps aus eigener Erfahrung für Fahrer, welche günstig unterwegs sein möchten.

Bild: Fabia II und Corsa C des letzten Modelljahres

Sowohl den Corsa C als auch den Fabia II gibt es mittlerweile für kleines Geld zu kaufen, den Fabia I kriegt man schon im Fahranfängerbudget. Sie sind beide so „erwachsen“ (ein unmögliches Wort der Motorpresse, ich muss es mir dringend abgewöhnen. Erwachsene Modelle wird jedes Modell ab der 2. Generation genannt, von Kindermodellen bei Einführung von Generation 1 sprechen sie dann aber nie, total inkonsequent), dass selbst Familien damit in den Urlaub fahren können.

Die Mehrheit ihrer Motoren bieten hierfür auch ausreichend Kraft, wenn auch ihre kurzen Getriebe bei hohen Geschwindigkeiten für einen höheren Geräuschpegel und einen erhöhten Verbrauch sorgen. Das ist nun mal zum Einen dem günstigen Preis geschuldet, dass Getriebe mit einem langen 6. Gang fehlen. Zum Anderen möchte man vermutlich vermeiden, dass der in der Regel wenig autobegeisterte Kleinwagenfahrer auf der Autobahn zurückschalten muss. Die Ladekapazität des Kofferraumes bietet dank 1/3 und 2/3 umklappbaren Rücksitzen eine gute Ausnützung des fahrbaren Raumes. Wer gegebenenfalls noch auf eine Dachbox zurückgreift, muss das restliche Jahr nicht zwingend einen grossen Kombi spazieren fahren für die 1-2 Urlaubsreisen mit dem eigenen Auto.

So ein Kleinwagen ist also nicht nur geeignet als Alltagsrutscher zu einem Cabrio und/oder Oldtimer, meistens jedoch wohl in dieser Funktion im Leserkreis anzutreffen.

Nach diesen erwähnten Gemeinsamkeiten, wer ist den nun besser bedient mit dem Corsa bzw. mit dem Fabia?

Den Fabia lege ich gerne den eher sportlich fahrenden Lesern ans Herz. Er ist ein bisschen wie ein Golf I mit etwas Wohlstand(sspeck). Tiefe Sitzposition und einigermassen knackig zu fahren. Wenn nicht gerade ein Basisbenziner an Bord ist, reicht auch der Antrieb für Erinnerungen an die ersten Gölfe mit Leistung. Selbst der 1.4 16V mit 75 PS macht im Fabia I schon Freude. Die erwähnte Freude trüben können knisternde Armaturenbretter oder streikende Fensterhebermotoren.

Auf den Bildern ist ein Fabia I zu sehen mit dem erwähnten 1.4 16V Motor.

Bis auf die Klappergeräusche ordentliche Verarbeitung und robuste Materialien.

Den Corsa ist der elegantere „Allrounder“, allerdings fühlen sich weder Lenkung noch die Motoren (ausser OPC) richtig sportlich an. Dafür glänzen sie mit gutem Durchzug im unteren Drehzahlbereich und tiefem Verbrauch. Der Rost nistet sich gerne um den Tankdeckel herum ein, einige Fahrzeuge wurden aber grosszügig von Opel noch diesbezüglich saniert. Ein Blick in den hinteren rechten Radlauf lohnt sich. Abgesehen von zickenden Zündschlössern ist mir hier wenig an Mängeln bekannt, unserer läuft und läuft seit 12 Jahren und 116’000km mit vielen Kurzstrecken dabei mit 5.8l Verbrauch (1.4 Twinport mit 90 PS). Auf Langstrecken bringt man ihn auch auf knapp über 5 Litern herunter.

Mit den erwähnten 75 oder 90 PS lässt es sich gut verreisen, kein Vergleich mehr zu einem untermotorisierten Käfer oder Fiesta I der 70er Jahre. Klar ist, man damit auch heute nicht vorne dabei (ausser man wählt einen der gut motorisierten Turbodiesel), aber zum Mitschwimmen bis ca. 160 km/h reicht es gut. Danach geht nicht mehr viel, die Kleinen werden nur laut vor Qual und der Verbrauch ist höher als der bescheidene Fahrspass. Ob jemand der beim Skoda zu einem Benzinerturbo greifen möchte gut beraten ist, kann ich leider nicht beurteilen. Ich gebe aber zu Bedenken, dass ein „RS“ zwar nicht einen so grossen Expresszuschlag wie bei Audi nach sich zieht, in gewisser Weise aber verhältnismässig wohl vergleichbar sobald es um spezifische Ersatzteile etc. geht.

An dieser Stelle möchte ich aufgrund einer kürzlichen Probefahrt auf die automatisierten Schaltgetriebe in den Kleinwagen von PSA hinweisen. Diese sind meines Erachtens betreffend Fahrkomfort mit Vorsicht zu geniessen, speziell wenn die Klimaanlage in Betrieb ist. Das Einparken oder Anfahren am Berg mit der automatischen Kupplung gerät zum persönlichen Fiasko kleinen Ausmasses bzw. trägt das Gehüpfe eher zur Unterhaltung der Passanten bei. Für mich persönlich dann lieber einen richtigen Automaten im Kleinwagen bzw. bei den kleinen Motorisierungen sicher ein Schaltgetriebe.

 

 

2 Gedanken zu “Gebrauchte Kleinwagen – Opel Corsa C und Skoda Fabia I und II

  1. Zu den Automatikgetrieben sei angemerkt, dass es für die hier beschriebenen Kleinwagen der frühen 2000er Jahre oft nur die Option eines automatisierten Schaltgetriebes gegeben hat. Wandlerautomaten, wie in den Vorgängerbaureihen eingesetzt wurden, waren einfach zu teuer oder zu durstig. Richtig gut wurde das in der ersten Generation (z.B. smart, VW / Audi oder Fiat) nirgendwo gelöst.

    Spannend ist jedoch, dass genau diese automatisierten Schaltgetriebe in der LKW Branche zum Standard wurden und sich damit auch 40t am Berg gut rangieren lassen.

    Gefällt 1 Person

    • Da hast Du zweifelsohne recht. Beim gefahrenen Modell handelte es sich um einen Peugeot 208 Bj. 2012, also ein relativ neues Modell.
      Ich erschrak, wie schlecht sich der Wagen rangieren lässt bei eingeschaltener Klima. Rückwärts einparken an eine Mauer braucht schon fast etwas Mut, da der Wagen entweder stehen bleibt oder dann einen schönen Satz nimmt.
      Bei den LKWs stimmt vermutlich die Abstimmung sowie das Drehmoment des Motors 🙂

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.