Playboy US-Ausgabe von 1972 Teil 2

Nach Teil 1 folgt nun der kleine Rest dieses auf ominösen Wegen zu mir gelangten Heftes. Auch im weiteren Verlauf fällt auf, dass die Präsenz der japanischen Marken in den USA schon 1972 recht dominant ist.

img682

Etwas passende Musik zum Betrachten der weiteren Werbebilder? In einer Anzeige werden unter anderem folgende Platten vorgeschlagen: Neil Diamond – Stones, Johnny Cash – A thing called love oder auch The new Seekers mit „we like to teach the world to sing“ oder zu guter Letzt, Engelbert mit „a man without love“ Jede Platte kriegen Sie für $2.86, nur zu Ihrer Information.

Ja das ist die Frage, wer liest den Playboy? 🙂

img671

Der Mann bringt den Stil der 70er so richtig gut rüber, zumindest wie es sich die Nachgeborenen vorstellen.

Quelle: Playboy

img672

Mutige Werbung vom bekannten Süssgetränk aus der neuen Welt. Es folgen weitere Werbungen von Genussmittel, welche aus heutiger Sicht der Gesundheit eher weniger zuträglich sind. Aber eben, schmecken taten sie damals und heute!

img673

img674

img675

Heute fast vergessen, aber Photoapparate sahen mal so aus und hatten keinen USB-Anschluss. 🙂

img676

img677

…und 1982 kam schon die CD, wobei im Auto durfte die Music-Cassette ja noch etwas länger überleben.

img678

img679

img680

img681

img682

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.