Familienphotos 2 – Reise durch Deutschland 1959

Eine grosse Reise für diese Zeit durch die DDR nach Berlin, Hamburg, Lübeck. Mit Auto, Zug und U-Bahn

Bereit zur Abfahrt?

img066

Die Photos stammen aus dem Nachlass der Schwester meiner Grossmutter. Bei solch uralten Photos habe ich auf das Wegradieren der Kennzeichen verzichtet, gewisse ähm Nationen sind seither sowieso untergegangen.

Man reist erst nach Berlin, spannend was da an der Grenzbaracke steht zwischen der BRD und dem real gescheiterten Sozialismus:

img061

img063Hier eine Grenzstation inklusive einer Kostprobe der Plattenautobahn von damals 🙂

(das Rütteln kann ich Ihnen leider nicht demonstrieren, da müssen Sie sich selber helfen)

img062Ist das ein Tschaika welcher die Schmier (Polente) in der DDR fuhr? Leider reichen meine Autokenntnisse hierfür nicht aus. -> Antwort aus dem US Car Forum es handelt sich um einen Wolga M21

img064

Man selbst wie auch das Auto verlangen zwischendurch nach einer Rast. Der Hunger nach Speisen wie auch Kraftstoff war damals wie heute ein angenehm am Rand der Autobahn zu lösendes Problem. Gut, damals war etwas mehr Design im Spiel als heute:

img068

Können Sie mir sagen, um was für ein Auto es sich hier handelt? Mit diesem Gefährt unternahm man nämlich diese Deutschlandtour. Mir ist das ja etwas peinlich, dass ich hier um Rat fragen muss. Er hat fast etwas von einem Skoda, aber das kann ich mir nicht vorstellen in der Schweiz. -> Antwort aus dem selben Forum (man kennt sich da nicht nur mit Amis aus) Simca Aronde Coupé Gran Large

img067

Hier spielt doch der Zeitgeist 🙂 Es handelt sich um die Kongresshalle zu Berlin.

img072

Man kehrt auch gerne mal ein. Für mich ist dieses Photo das Sinnbild der 50er Jahre. Mit dem Kabinenroller, der klassichen Waldschenke mit grossen Fenstern und Flachdach.

img065

img069Wenn man hier wohl gesehen hat? Es scheint so, dass es sich gelohnt hat einen Schnappschuss zu wagen!

img070 img071

Hier sind wir eindeutig wieder in Berlin!

img073

img074

Mir gefallen solche alten U-Bahnen, die waren noch charmant und kucken so lieb 🙂

Jetzt gehts aber weiter, nach Hamburch!

img075

Ich vermute, das ist der Elbtunnel? Vielleicht kann mir Sandmann oder Lars hier weiterhelfen als Nordspezialisten!

img076

Man unterstützte auch die junge DB für einen Ausflug nach Lübeck:

img077

und reiste wieder zurück nach Hamburg mit Dampf!

img078

Beschliessen möchte ich diese Serie mit einem schönen Schienenbus

img079

Hier gehts direkt zum Teil 3: https://autosleben.com/2015/02/11/familienphotos-3-von-den-30ern-bis-in-die-90er-jahre/

 

16 Gedanken zu “Familienphotos 2 – Reise durch Deutschland 1959

  1. Hallo Marc,

    schöne Bilder. Das Bild Nr. 8 zeigt die Kongresshalle in Berlin, heute „Haus der Kulturen der Welt“, ein Geschenk der Amerikaner an das damalige West-Berlin. Sie ist dann ja auch vor vielen Jahren einmal zusammengebrochen…

    Schöne Grüße

    Volker

    Gefällt 1 Person

  2. Hallo Marc,
    tolles Fotos! Das war echt schön zu lesen.
    Das ist in der Tat der alte Elbtunnel. Den gibt es immer noch. Man wird da mit einem Lift „nach unten“ transportiert und auf der anderen Seite dann wieder hoch. Das Bild über dem Elbtunnel *könnte* den Fischmarkt zeigen. Im Hintergrund ist da ja mächtig was los! Ich kann es allerdings nicht garantieren. Ich war noch nie auf dem Fischmarkt.
    Der „Kabinenroller“ bei der Schenke ist übrigens eine Isetta ;-). Kabinenroller war ja der Messerschmitt.
    Das Reisemobil könnte eine Simca Aronde sein. Ein lustiges, kleines Auto, dass ich aber noch nie in der Realität gesehen habe. Das 300er Adenauer-Cabriolet war damals (wie heute) etwas ganz exklusives. Ich weiß nicht, ob Adenauer persönlich auch im Cabriolet sich hat chauffieren lassen. Krass finde ich die zerbombte Kirche im Hintergrund. Toller Beitrag!
    Schöne Grüße
    Lars

    Gefällt 1 Person

    • Hoi Lars
      Danke, die Details zum Elbtunnel kannte ich nicht 🙂 Ich muss dringend mal nach Hamburg!
      Kabinenroller: Du hast recht, Schande über mein Haupt. Ich merke beim Schreiben immer mehr, dass mein Wissen über die Automobilproduktion der BRD aus den 50er deutliche Lücken aufweist.
      Auch das mit dem Simca kann gut stimmen wenn man Tante Guugl befragt 🙂
      Vielleicht sass ja der Adenauer drin 😀 Auf gewissen Bildern wurde ein Kommentar auf die Rückseite geschrieben, hier leider nicht.

      danke für die Blumen!

      Schönen Sonntag
      Marc

      Gefällt 1 Person

      • Hallo Marc,
        ich bin echt „neidisch“ auf eure Familie, wieviele Auto-Fotos es gibt. Ich habe nur einige, wenige und die sind auch schon längst alle digitalisiert von mir. Digitale Fotografie gibt es bei uns noch gar nicht so lange in der Familie. Aber es gab auch nie wirklich Reisen – und wenn, dann mit dem Reisebus.
        Der „Tschaika“ scheint übrigens ein 1954er Ford zu sein. Vielleicht von der US-Army? Irgendwas militärisches scheint auf der Haube zu stehen. Auf jeden Fall wirklich interessant Zeitdokumente!
        Lars

        Gefällt 1 Person

      • Hallo Lars und Mike

        Ja ich habe das Glück, das meine Vorfahren sehr autoaffin waren und ein eigenes Photofachgeschäft hatten. Diese Kombination ist natürlich ideal und für mich ein grosser Glücksfall. Einer, den ich gerne mit Euch teile. 🙂

        Lars, auch hier hast Du recht. Google zeigt den 54er Ford Fairlane. Aber der Tschaika schaut echt fast nachgebaut aus 🙂 Ich wusste nicht, auf welcher Seite des antifaschistischen Schutzwalls diese Aufnahme gemacht wurde. Da sonst in Deutschland eher Käfer im Westen bei den Hütern des Rechts zu sehen sind, habe ich einfach an den Osten gedacht.

        Lars, von wo kennst Du Dich dermassen gut aus mit dieser Zeit? Hut ab!

        Marc

        Gefällt mir

      • Hallo Marc,
        ich mag die Autos aus der Zeit ;-). Eigentlich mag ich Autos bis in die 2000er Jahre. Bei den aktuellen sind es nur einige, wenige. Beim Ford bin ich drauf gekommen, weil er einmal die Kugel im Grill hat (das hat Ford D beim Weltkugeltaunus übernommen) und einmal, weil er so eine typische Ford-Form hat :-D.
        Schöne Grüße
        Lars

        Gefällt mir

  3. Hammer Bilder Marc! Gibt es noch mehr davon? Vor allem die Reise durch die ehemalige DDR. Ich bin leider zu jung dafür, hab sie erst das erstemal kurz nach der Maueröffnung mit meinem grünen Audi 80 durchfahren. Aber die Platten an der Autobahn und die fehlenden Ein- und Ausfahrtsspuren bleiben mir ewig in Erinnerung… 🙂 An den Elbtunnel hätte ich auch gedacht, ist bei mir aber auch schon wieder 15 Jahre her. Die Fotos aus Berlin sind ebenfalls genial! Weiter so!

    Gefällt 1 Person

      • Oh ja, da wäre ich auch gerne mal dabei gewesen! Und auf die Bilder bin ich auch gespannt! Vor allem DDR und Berlin würden mich interessieren 😉 Im Prinzip sollte man doch diese Reise mal wiederholen! Gibt ja auch noch die Autobild Klassik Rally von Hamburg nach Berlin. Sowas in der Art. Ein Road-Trip so 7 – 10 Tage und die alten Sujet’s suchen (oder zumindest das, was eindeutig identifizierbar ist)… 😉

        Gefällt 1 Person

      • das wärs ja! Am besten auch mit viel Zeit und einer fifties Schaukel 🙂
        mehr Photos aus dem Familienalbum folgen demnächst, dann von den 30ern bis in die wilden 70er!

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.