Buchkritik: Social Rating – Thriller über selbstfahrende Autos

Wie programmiert man selbst fahrende Autos? Wie sollen sie sich verhalten, wenn ein Unfall unausweichlich wird? Wer muss dann „dran glauben“? Solche Fragen hat Christiane Landgraf in ihrem Erstlingswerk zu einem spannenden Thriller verarbeitet.

landgraf

Das Buch handelt von einem Programmierer, der sich etwas naiv aber guten Glaubens für die selbst fahrenden Autos einsetzt. Bald jedoch kommt von der CIA der Wunsch auf, dass diese Autos noch weitergehend programmiert werden sollen. Wenn ein Unfall unausweichlich ist, wer soll dann „dran glauben“? Das unfallverursachende Kind, welches einfach auf die Strasse rennt? Oder der Langzeitkranke im entgegenkommenden Auto? Das Kind ist gesund und hat noch ein Arbeitsleben vor sich, der Langzeitkranke hingegen „kostet“ die Allgemeinheit nur. Damit die Autos das in Sekundenbruchteilen erkennen können, sind die Menschen gechipt. Auf diesem Chip befindet sich ihr „social rating“, eine Zahl, umso höher um so „lebenswerter“.

Die beschriebene Handlung ist natürlich Fiktion und Teil eines Thrillers. Aber man fragt sich schon, was mit diesen selbst fahrenden Autos in Zukunft auf uns zu kommt. Ich persönlich stehe dieser Thematik sehr kritisch gegenüber. Entweder man kann Auto fahren, oder man benutzt den in Europa gut ausgebauten öffentlichen Verkehr. Die Leute sollen meines Erachtens auch das Gefühl für die Distanzen nicht verlieren. Dieses Risiko sehe ich, wenn man die Fahrten im eigenen Auto legal verschlafen könnte.

Die Autorin Christiane Landgraf in ihrem Traumauto, BMW Z4:

christianelandgraf

Mit den folgenden Worten wird die Autorin vom Verlag beschrieben:

Ich stürze mich mit offenen Armen ins Leben, ich liebe es zu lesen, zu lachen und zu tanzen, ich klettere, reise und fahre begeistert Achterbahn – für mich der schönste Adrenalin-Kick! Das beste Symbol auch dafür, dass nach jeder Talfahrt immer wieder Airtime und Aufwärtstrend anstehen.

– Christiane Landgraf –

Christiane Landgraf, Jahrgang 1985, ist begeistert von schnellen Autos und dem Themenkomplex Informatik mit Blick auf neue Technologien. Gemeinsam mit ihrem Ehemann ist die Autorin auch berufsbedingt nah am Thema „Möglichkeiten von automatisierter Datennutzung und Data Science“.
Fränkische Journalistentochter, „Mrs. Geradeheraus“, Marketingfachkraft, Event Managerin, PR Spezialistin, Organisationstalent, loyale Freundin, leidenschaftliche Gastgeberin, Katzenmama und einfühlsame Zuhörerin, verletzliche Seele: Es gibt einen Haufen Schubladen, in denen Christiane Landgraf mit mindestens einem Fuß steckt – aber keine, in die all ihre Facetten zugleich passen. Der Versuch also, ihre immense Kreativität zu bändigen, scheitert mit der gleichen Zwangsläufigkeit wie der Versuch der Schildbürger, das Sonnenlicht einzufangen.
Ihre unbändige Lust zu erzählen, die Liebe zu inspirierenden und packenden Themen und eine einmalige Gabe, auch kritische Entwicklungen in der Gesellschaft erzählerisch gekonnt zu hinterfragen, fließt mit viel Herzblut in ihre Bücher.

Homo habilis, Homo erectus und Homo sapiens sind längst Geschichte. Die Jagd nach dem Convenience Lifestyle lässt uns freimütig alles preisgeben. Wir sind schleichend und unbemerkt zum Homo vitreus geworden, dem gläsernen Menschen. Evolution bedeutet das Überleben der Stärksten. Werden es schon morgen Datenmengen sein, die unseren Wert für die Gesellschaft und unser Recht auf Leben bestimmen? Wenn wir erst unsere letzten Geheimnisse geopfert haben, werden diese dann uns opfern?

Bestellt werden kann das Buch übers Internet oder Ihre Buchhandlung. ISBN: 978-3-95667-293-4

Link zur Buchkritik des evangelischen Bildungswerkes München.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s