Werbung’77 Teil 7

Und wieder ist dem Autor ein altes schimmliges ADAC-Heft in die Hände gefallen. Dem Geruch nach hätte man es entsorgen sollen. Aber die Neugier auf seinen Inhalt war grösser und es hat sich einmal mehr gelohnt. Ich hoffe, dass auch Sie da und dort für sich ein „Schmankerl“ entdecken.

17092016_0018

Auch dieses Mal möchte ich Ihnen die spannendsten redaktionellen Beiträge nicht vorenthalten. Quelle bei allen Bildern: ADAC

Was spricht eigentlich mal gegen eine Zugsreise? Schliesslich haben wir in den 70ern noch gemütliche 6er Abteile und Liegewagen quer durch Europa. Zugfahren ist noch gemütlich, die Fenster verdienen ihren Namen und die Verpflegung von Mitropa ist gut. Dazu lassen sich ja offensichtlich die Fenster öffnen, fast wie im Cabriolet. 🙂

17092016__0017

Diesen Appell von Shell lässt sich bis heute unterschreiben. Mit diesen Massnahmen sind auch alte Autos mit vernünftigen Verbräuchen fahrbar.

17092016__0016

17092016__0015

17092016__0014a

Man stelle sich die Werbung heute vor mit den Abgaswölkchen… 🙂 wie politisch unkorrekt…

17092016__0014

Der nachfolgende Artikel ist historisch interessant, es handelt sich um das Notsignal per Radio um Urlauber in ganz Europa zu finden.

17092016__0012

17092016__0013

Richtig so, eine laute Tröte hat noch keinem (Auto) geschadet. 😉

17092016__0011

Wo sind sie geblieben, die grossen, eleganten und preiswerten Ford?

17092016__0010

Wieder etwas Historisches zu Autobränden damals.

17092016__0009

Also Schweizer Patriot kann ich das natürlich nur unterschreiben; entdecken Sie die Westschweiz! Sie bietet auch im Old- und Youngtimerbereich einige Schönheiten auf der Strasse, speziell vom Jura bis fast nach Genf runter findet man wunderschöne Strassen durchs Hinterland.

17092016__0008

17092016__0007

Eviva España!

17092016__0006

Die Einführung der Gurtpflicht war kein Spaziergang, obwohl sich der ADAC damals sehr dafür einsetzte. (und wohl damit auch einige Leben dank Aufklärung zu retten vermochte)

17092016__0005

Das zum Thema Karosseriestabilität damals und heute. Es war damals nicht alles besser, diesen Eindruck möchte der Autor keinesfalls vermitteln. Nur war wohl vieles lebensfroher, direkter, draufgängerischer; vom Fahrgefühl der Autos bis zur Lebensgestaltung.

17092016__0004

Das muss auch gesagt sein, bis heute ist für viele Leute alles ein Jeep was etwas höher ist und über 4×4 verfügt.

17092016__0003

Übrigens ist die Felbertauernstrasse bis heute sehr schön, ein Bericht über eine Jugoslawienreise Kroatienreise im Herbst 2016 folgt demnächst auf diesem Sender.

17092016__0002a

17092016__0002

17092016_

Mit dieser Rückansicht des Polos beenden wir diesen Beitrag und wünschen der werten Leserschaft ein schönes Herbstwochenende.

17092016__0001

2 Gedanken zu “Werbung’77 Teil 7

  1. Mir fällt bei der „Hoverllyod“ Werbung erst jetzt auf, dass bereits seit 16 Jahren keine Luftkissenfähren mehr nach England fahren – oder fliegen, wie es der Betrieber beschreibt.

    Naja, wer will da auch schon hin? 😉

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.